Frankfurt am Main – Heddernheim

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte des Archäologischen Forums,

leider konnte pandemiebedingt in 2021 keine Öffentlichkeitsarbeit stattfinden. Auch Treffen mit dem Direktor des Archäologischen Museums, Dr. David, wurden mehrfach verschoben und fanden dann doch nicht statt. Es gab nur ein kurzes Gespräch mit ihm anschließend an seinen Vortrag in Heddernheim. In der Sitzung des Ortsbeirats im September hatte man auch die Leiterin des Denkmalamts, Frau Dr. Hampel, und von der Wohnungsbaugesellschaft Herrn Junker eingeladen. Sie sollten zu dem gewünschten Römerpark Auskunft geben, da angeblich schon feste Bebauungspläne bestanden. Wie sich herausstellte, waren die Pläne einfache Umfangszeichnungen von Hausblöcken, die in keiner Weise die vorhandenen archäologischen Funde berücksichtigten. Frau Dr. Hampel spielte die Funde als nicht so bedeutend herunter. Die einzelnen Parteien waren damit nicht einverstanden. Man beschloss daraufhin, erst abzuwarten und nach den anstehenden Ausgrabungen zu planen; bis dahin soll ein runder Tisch mit den betreffenden Institutionen und Vereinen stattfinden, was aber bis jetzt noch nicht zustande kam. Wir vom Forum NIDA haben unsere Wünsche für die Bebauung bereits in unserem Flyer und dem neueren Versionsplan dargestellt; s. auf unserer Homepage unter: Neues aus Heddernheim. Wir halten die Bebauung des westlichen Teils des Areals nicht für möglich, wenn man die römischen Funde erhalten will. Man sollte von dem westlichen Teil der Fläche ca. 1/3 der Kultur und der römischen Geschichte Heddernheims widmen. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr etwas in unserem Sinne geplant wird.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes Neues Jahr!

Im Namen des Vorstands

Manfred Piehl

Termine
Oktober 2022
MDMDFSS
      1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31       
« Sep   Nov »
Besucher Online
  • Gäste: 1